Jazz Review 2020 – Austria

Austria

Du sollst keine Klischees bemühen, du sollst als Preuße keinen Wiener Schmäh sprechen – Verallgemeinerungen verbieten sich, die Provinz (die Berliner wohlgemerkt) zieht sich sonst wieder zurück – in seine Heimatgefühle (die Berliner wohlgemerkt) – hier hast du einiges an Volkstümlichem, das sich dem Experimentellen nähert oder umgekehrt, Namen: Ulrich Drechsler, Simone Kopmajer, Kammer OrKöster, Gina SChwarz, Wolfgang Muthspiel, Redtcnbacher’s Funkestra, Elias Stemeseder, chuffDRONE, Achim Kirchmair, 5/8erl In Ehr’n, Martin Spengler, Lia Pale, Michael Lagger

Ulrich Drechsler – Caramel
Kammerer OrKöster – Der kleine Luxus
Wolfgang Muthspiel – Angular Blues
Redtenbacher’s Funkustra – The Han

Gina Schwarz – Pannonica
Elias Stemeseder & Max Andrzejewski – Light/Tide

chuffDRONE – re:actio
Achim Kirchmaier –
5/8erl In ehr’n – Yeah Yeah Yeah
Martin Spengler & die foischen Wiener – Es könnt oba a ois gaunz aunders sein
Norbert Schneider Trio – Mondsüchtig
Lia Pale – Sing My Soul
Michael Lagger – Mila; + Spoken-Word-Künstlerin Mona Camilla