Jazz News – April 2021

Lass uns doch die Kirche wieder zurück ins Dorf tragen – oder den Jazz zurück zum Blues – oder glaubst du, du kannst einen Stuhl bewegen, den das Amt in den Boden geschraubt hat – ich weiß auch nicht, wo all diese Töne immer her sind. Es werden immer mehr – obwohl nach Adam Riese schau : es sind nur 12 – komisch nicht – 12 Töne in unseren Breiten, das mit den Tonleitern üben wir noch einmal hier https://de.wikipedia.org/wiki/Tonleiter und lassen uns das alles noch einmal erklären: https://de.wikipedia.org/wiki/Tonsystem – ich widme mich derweil den Neuerscheinungen des April – und sei mir nicht minder zugeneigt, wenn da auch Aufnahmen aus dem März oder aus dem Februar bei sind – wo ich das alles herhabe : nun das Internet ist voll davon. Bandcamp https://daily.bandcamp.com/genres/jazz ist sicher eine der ersten Adressen inzwischen. Zumal ja immer mehr Musikerinnen und Musiker auf eigene Faust agieren müssen und ein Augenmerk auf die zu werfen, die sowieso in aller Munde sind – nun, das wissen wir, ermüdet auch. Also bitte … Hier wirst du fündig: https://www.allaboutjazz.com, interessant ist auch der : https://www.jazzviews.net/album-reviews.html – alles ohne Gewähr, ich kenne die Betreiber nicht – hin und wieder schaue ich hier https://www.jazzthing.de/review/ oder hier: https://jazztimes.com/reviews/albums/ – ich finde auch nachwievor den Weg hierher : https://radio.friendsofalan.de/category/cd-tipp/ – und besten Dank auch für Euren Besuch -und tut mir leid, wenn ich das hier nochmal betonen darf: das mach ich rein aus Freude am Jazz und auch absolut von privat zu privat – hoffe, dass Ihr trotzdem Spaß mitbringt. Vielen lieben Dank.

From Leicester: Beyond The Dome by Marcus Joseph

Marcus Joseph – Alto Saxophone; Vocals
Sheila Maurice-Grey – Trumpet
Theon Cross – Tuba
Eddie Hick – Drums
Lorenz Okell-Osengor – Keyboard
Wayne Matthews – Bass
Nathaniel Cross – Trombone
Tony Kofi – Baritone Saxophone
Benjamin Kwasi Burrell – Arranger
Ife Ogunjobi – Trumpet
Randolph Matthews – Vocals
Sophie Cameron – Cello
Jan Regulski – Violin
Carol Hultmark – Viola
Deidre Cooper – Violin
Blasio Kavuma – String

der

From Prague: Loveland by George Haslam, Jozef Laska, Jan Faix, Stefano Pastor

GEORGE HASLAM – baritone sax, tarogato
STEFANO PASTOR – electric violin, kalimba
JAN FAiX – keyboards and electronics
JOZEF LÁSKA – uprigt bass, bass guitar
JAN ŠiKL – drums

Siebzig abwechslungsreiche Minuten voller für ein Live-Konzert typischer Energie, mit intensiven Momenten, manchmal sehr frei, anderes erinnert an die abenteuerlichen Auftritte von Joe Zawinul. Man muss sich schon drauf einlassen – überhaupt keine Frage.

Aus der Reihe Jazz is Dead : Gary Bartz JID006

Gary Bartz: Alto Sax,
Adrian Younge: Autoharp, Bass (Electric), Composer, Engineer, Fender Rhodes, Flute, Guitar (Bass), Guitar (Electric), Mellotron, Mixing, Navajo Flutes, Organ (Hammond), Percussion, Piano, Primary Artist, Producer, Synthesizer, Tubular Bells, Vibraphone,
Ali Shaheed Muhammad: Autoharp, Bass (Electric), Composer, Engineer, Fender Rhodes, Flute, Guitar (Bass), Guitar (Electric), Mellotron, Mixing, Navajo Flutes, Organ (Hammond), Percussion, Piano, Primary Artist, Producer, Synthesizer, Tubular Bells, Vibraphone

From Canada: Partager l’ambulance by Misc

William Côté / batterie & percussions
Simon Pagé / contrebasse & basse électrique
Jérôme Beaulieu / piano & synthétiseurs

released February 3, 2021 – zwischen Standard Jazz Rhythmen und Sounds bis zum expressiven Urknall aus der Effektenbox – die überlagernden Samples legen sich über harmonisch eingängige Klänge und sorgen für eine nachdenkliche Grundspannung den Abgrund entlang – filmische und theatralische Ausflüge inklusive. Für Freunde des Contemporary Jazz von E.S.T. bis Bad Plus, Polar Bear und Phronesis oder GoGo Penguin.

From London: Escape The Flames by Binker Golding and Moses Boyd

„Saxophonist Binker Golding and drummer Moses Boyd remain the most convincing of the new wave of London jazzers…“ – The Wire – Recorded live at London’s Total Refreshment Centre in June 2017

From Ungaria : HALLGATÓ by Ferenc Snétberger

Ferenc Snétberger und Keller Quartet Ferenc Snétberger (guitar) 
Keller Quartet: András Keller, Zsófia Környei (violin), Gábor Homoki (viola), László Fenyő (cello) 
Gyula Lázár (double bass) release: Februar 2021 – On Hallgató, recorded live in the Grand Hall of Budapest’s Liszt Academy

https://www.snetberger.de/en/Albums/HALLGATO

From Space : Reflections of the Invisible World by Colin Fisher

Fisher spielt Gitarre, Saxophon und Elektronik und konstruiert eine Klanglandschaft irgendwo zwischen Brian Enos „On Land“ und dem Ambient von Jon Hassell.

Bandcamp The Best of Jazz March 2021 – mit

Yuma Uesaka, Cat Toren, Colin Hinton – Ocelot | Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra – Floating Points | Alban Darche & Le Gros – Cube | Lara Solnicki – The One and the Other | Christopher Hoffman – Asp Nimbus | Bedmakers – Live in Berlin | Alfred Kpebesaane & Brittany Anjou – Nong Voru / Fake Love | Simon Toldam – Tak For Dit Brev | Fur – Boîte Noire | Paul Bedal – Cerulean Stars | Belmondo Quintet – Brotherhood | Hafez Modirzadeh – Facets | Bheki Mseleku – Beyond the Stars | Gretchen Parlato – Flor

Jazz Media Chart Europe April 2021


Weitere Neuerscheinungen

Yaniv Taubenhouse – Moments in Trio III – Roads

Philippe Lemm – First Steps – https://www.philippelemm.com/

Arne Torvik Trio – Northwestern Songs – http://www.arnetorvik.com/

Garage A trois – Calm Down Cologne – https://royalpotatofamily.com/artists/garage-a-trois/

Doppler Trio – Archean – https://www.dopplertrio.com/

Nächste Woche Freitag dann :

Florian Arbenz – Conversation #1: Condensed https://verhoovensjazz.com/2021/03/27/florian-arbenz-conversation-1-condensed/ — Weiterlesen verhoovensjazz.com/2021/03/27/florian-arbenz-conversation-1-condensed/

Aus der Reihe – Früher war alles besser … Laurie Anderson – Big Science – https://en.wikipedia.org/wiki/Big_Science_(Laurie_Anderson_album) – Was sind paranormale Tonbandstimmen?

The Best of Bandcamp April 2021 – mit

Gary Bartz, Adrian Younge & Ali Shaheed Muhammad
Jazz Is Dead 006

Dopoloarians
The Bond

Soojin Suh Chordless Quartet
Roots to Branches

Damon Locks Black Monument Ensemble
NOW

Giménez López / Bass / Suarez / Scampino
Reunión en la Granja

Jennifer Wharton’s Bonegasm
Not a Novelty

Binker Golding, John Edwards, Steve Noble
Moon Day

Scott DuBois
Summer Water

Nezelhorns
Sentiment

Andy Clausen
Austerity Measures

Natural Information Society with Evan Parker
descension (Out of Our Constrictions)

Le Tigre des Platanes
Terminus Radioso

Hearth
Melt

Silent Room
Aria

Malnoia
Hello Future

The Gangsters
The Gangsters

! Beste Grüße in die Runde !